WerteMarken.
Bio allein ist nicht genug.

Die WerteMarken sind ein Kreis von Bio-Unternehmen, die zu den Pionieren der Branche zählen. In kollegialer Diskussion setzen sie sich mit der Frage auseinander, wie Ethik im Bereich des wirtschaftlichen Handelns heute aussehen sollte und gelebt werden kann.

Es ist das erklärte Ziel der WerteMarken, diese Debatte auch branchenübergreifend auf möglichst breiter Ebene zu führen, um mit- und voneinander zu lernen. Zu diesem Zweck streben sie einen regen Erfahrungsaustausch über die Machbarkeiten und Konsequenzen einer ganzheitlichen Ethik an.

Mehr erfahren

Unsere Position
Was macht die WerteMarken aus?

Verantwortlich wirtschaften

Wir betrachten Ethik als wesentliches unternehmerisches Handlungsfundament.

Organisch wachsen

Wir halten eine Entwicklung für sinnvoll, die maßvoll bleibt und zum jeweiligen Unternehmen passt.

Geschäft und Ethik sind eins

Wirtschaftliches Denken und ethisches Handeln müssen in Einklang miteinander und mit den Werten eines Unternehmens stehen. So können soziale und ökologische Probleme vermieden werden.

Unsere Ideen leben durch unsere Mitarbeiter*innen

Unsere Prinzipien leben dann, wenn wir unsere Mitarbeiter*innen dabei unterstützen, ökologisch, sozial und ökonomisch verantwortlich zu handeln.

Wir sind auf dem Weg

Wir hinterfragen uns immer wieder neu und lernen weiter. Wir sind stets offen für konstruktive Kritik und weiterführende Impulse.

Logo Ökoland
Logo byodo
Logo BIO PLANÈTE
Logo Barnhouse
Logo SODASAN
Logo Ökologische Molkereien Allgäu
Logo Upländer Bauern Molkerei
Logo Bohlsener Mühle

Positionspapier (ausführlicher Text) bitte herunterladen

Warum ist Bio allein nicht genug?

Aktuelle News rund um die WerteMarken

Alle Artikel anzeigen


13. April 2017 - Barnhouse

Barnhouse Aussaat-Tag 2017: Gemeinsam Zukunft säen

Ein schöner Erfolg war der bereits 2. Hafer-Aussaattag, den Bio-Pionier Barnhouse im Rahmen seines Regionalprojektes für Getreideanbau am 5. April 2017 veranstaltete. 

Artikel lesen

29. März 2017 - Barnhouse


Die Kooperation mit regionalen Bio-Bauern eröffnet Barnhouse immer neue Möglichkeiten. Im Rahmen seines Anbauprojekts hat Barnhouse eine weitere Aktion ins Leben gerufen: Das Barnhouse Wildbienen-Projekt. Hierbei stattet der Bio-Pionier aus Mühldorf/Oberbayern nicht nur seine Partner-Landwirte mit Nistkästen aus, sondern verlost aktuell unter dem Motto „Wildbienen-Hoteliers gesucht“ weitere Bienenhotels unter den Verbrauchern. Ziel des Projekts ist es, die Ansiedlung und Vermehrung der für die Natur so wichtigen Wildbienen zu fördern.

Artikel lesen

21. Januar 2017 - Barnhouse

Bayerns beste Bio-Produkte 2017: Bronze für Barnhouse Granola

Über eine Prämierung in Bronze beim Wettbewerb „Bayerns beste bio Produkte 2017“ darf sich die Barnhouse Naturprodukte GmbH für ihr „Granola Saaten“ freuen: Geschäftsführerin Sina Nagl nahm die Auszeichnung bei der Preisverleihung auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin am 21. Januar 2017 durch den LVÖ-Vorsitzenden Josef Wetzstein und den Bayerischen Landwirtschaftsminister Helmut Brunner entgegen – eine Auszeichnung insbesondere auch für das hinter Barnhouse Granola stehende Konzept des partnerschaftlichen, regionalen Wirtschaftens.

Artikel lesen

Was wünschen Sie sich von den WerteMarken?
Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!